Pressemitteilung vom 22. März 2018

 

Ordentliche Einbürgerungen

Im abgelaufenen Jahr haben 34 Personen das Gesuch um ordentliche Einbürgerung eingereicht. 37 Gesuche wurden im Berichtsjahr durch den Gemeinderat gutgeheissen. Gesuche von insge­samt acht Personen mussten aus verschiedenen Gründen abgelehnt oder sistiert werden. Bereits beim Erstkontakt am Schalter prüft die Gemeindekanzlei kritisch und im Rahmen der Gesetz­gebung, ob die Einbürgerungsvoraussetzungen erfüllt werden und ob die Sprachkenntnisse für eine Weiterbearbeitung des Gesuchs ausreichend sind. Im Berichtsjahr wurde eine Beschwerde behandelt. Ein Ehepaar erhob gegen den ablehnenden Entscheid des Gemeinderats Be­schwerde beim Regierungsrat. Der Regierungsrat bestätigte den ablehnenden Entscheid des Gemeinderats und wies die Beschwerde vollumfänglich ab. Der Entscheid des Regierungsrats ist in Rechtskraft erwachsen.

 

Bauwesen

Insgesamt 116 Baubewilligungen wurden im Jahr 2017 erteilt. Darunter gehören Wohnhausneu­bauten (6), Wohnungsumbauten (11), Industrie- und Gewerbebauten (19), öffentliche Bauten (3), Garagen und Carports (6), andere Neu- und Umbauten (60) sowie Gebäudeabbrüche (11). Die Bausumme für private Bauten entsprach rund 23 Millionen Franken. Für Industrie- und Gewerbe­bauten beträgt die Summe knapp 18,5 Millionen Franken.

 

Räumlichkeiten des ehemaligen Gemeindebüros wieder belegt

Die Räumlichkeiten des ehemaligen Gemeindebüros im Erdgeschoss des Gemeindehauses konnten per 1. März 2018 an eine private Immobilienverwaltung vermietet werden.

 

Jahresbericht 2017 der Gemeindebibliothek

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der aktiven Leser und Leserinnen um 72 Personen leicht gesunken. Ausgeliehen wurden 26'828 Printmedien, 9'980 Nonbooks und 3'466 E-Books. Dies bedeutet einen Rückgang um 2'141 Medien. Die Zahl der ausgeliehenen E-Medien stieg um 631. In der Bibliothek fanden wiederum verschiedene Anlässe statt. "Zwärgestond", "Gschechtestond" und "LeseSpass" sorgten für viel Unterhaltung und Abwechslung. Die Autorin Maja Nielsen hielt vor rund sechzig Schülern der Mittelstufe einen Vortrag zum Untergang der Titanic. Im Dezember fand eine Buchlesung von Autor und Musiker Chris Regez statt. Im Rahmen ihrer Pensionierung trat nach 20-jähriger Tätigkeit Beatrice Haudenschild als Leiterin der Bibliothek zurück. Ihr Amt hat Anita Räss übernommen.

 

Kunstausstellung im Gemeindehaus

Vom 27. Oktober bis 11. November 2018 wird im Gemeindehaus eine Kunstausstellung des Entfelder Künstlertreffs stattfinden.

 

Illegale Entsorgung von Hundefutter

Am 19. März 2018 haben Anwohner entdeckt, dass beim Waldeingang in der Nähe der Wallen­landstrasse eine grosse Menge an Hundefutter illegal entsorgt wurde. Dank der Meldung eines Anwohners und dank des schnellen Handelns des hiesigen Bauamts konnte das Futter innerhalb kürzester Zeit entfernt werden. Es kann davon ausgegangen werden, dass das entdeckte Hunde­futter nicht vergiftet war. Personen werden gebeten, ähnliche Beobachtungen und Entdeckungen, auch im Zusammenhang mit allfälligen Giftködern, umgehend der Gemeindekanzlei (Telefon 062 737 51 22) zu melden.

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen