Evaluation zum Projekt Zukunftsraum Aarau

Mitteilung vom
07.07.2021

Die Projektevaluation zum Zukunftsraum liegt vor. Zahlreiche zentrale Kriterien bezĂĽglich Projektplanung und -verlauf wurden gut bis sehr gut erfĂĽllt.
 

Die Evaluation beruht auf 16 Gesprächen mit insgesamt 22 Projektbeteiligten sowie Personen aus dem Projektumfeld.

Die Auswertung kommt zum Schluss, dass es sich beim «Zukunftsraum Aarau» um ein insgesamt gut geführtes Projekt gehandelt hat, auch wenn das Ziel nicht erreicht wurde. Zahlreiche zentrale Kriterien in Bezug auf die Projektplanung und den Projektverlauf wurden gut bis sehr gut erfüllt. Aus der Evaluation lassen sich drei «Learnings» für zukünftige Projekte ziehen:

  • ZielfĂĽhrende Kompromisse: Kompromisse sollen in einem Projekt dann geschlossen werden, wenn damit die Chancen zum Projekterfolg erhöht werden.
  • Zielgruppenorientierte, vielfältige Kommunikation: Die Projektkommunikation sollten vergleichbar stark gewichtet werden wie die reinen Projektinhalte. Zu prĂĽfen ist der Einsatz zusätzlicher Kommunikationsinstrumente sowie die kommunikative Präsenz der Projektverantwortlichen.
  • Dynamik in Projektgruppen als Chance: Die Zusammenarbeit innerhalb der Projektgremien soll mittels gezielter Monitoring-Massnahmen laufend beobachtet und thematisiert werden. Damit kann bis zum Projektabschluss ein kritischkonstruktiver Dialog gepflegt werden.

Nachdem die Projektevaluation abgeschlossen ist und der Regierungsrat die kantonalen Beiträge für die Fusionsanalyse gesprochen hat, kann nun die Kreditabrechnung vorbereitet werden. Diese wird den Gemeindeversammlungen und dem Einwohnerrat Aarau im Herbst unterbreitet.

Der detaillierte Bericht zur Projektevaluation steht auf der Webseite des Zukunftsraum Aarau zu VerfĂĽgung.

 

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden

 

Ă–ffnungszeiten vom 5. Juli bis 6. August 2021:

Montag, Mittwoch bis Freitag
08.00 bis 11.30 Uhr

Dienstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit den Online-Schalter zu benutzen.

Das Tragen einer Schutzmaske ist obligatorisch. Bitte bringen Sie Ihre Masken persönlich mit.

 

Die Kontaktangaben der Pikettdienste für die Elektrizitätsversorgung und die Wasserversorgung ausserhalb der Bürozeiten finden Sie hier.