Informationen zur Steuererklärung 2018

Steuern
Mitteilung vom
25.01.2019

Anfangs Februar wird die Steuererkl√§rung 2018 zugestellt. Der Abgabetermin f√ľr unselbst√§ndig Erwerbende sowie Rentnerinnen und Rentner ist der 31. M√§rz 2019. F√ľr selbstst√§ndig Erwerbende und Landwirt ist der Abgabetermin der 30. Juni 2019.

Es wird zusätzlich auf Folgendes hingewiesen:

  • Alle Steuerpflichtigen haben die M√∂glichkeit, ihre mit EasyTax 2018 ausgef√ľllte Steuerkl√§rung samt ausgew√§hlten Beilagen in elektronischer Form an das Gemeindesteueramt zu √ľbermitteln. In diesem Falle ist lediglich die unterschriebene √úbermittlungsquittung einzureichen.

    Das Ausf√ľllen der Steuererkl√§rung mit EasyTax erfolgt in gewohnter Form. Die Deklarationsdaten aus dem Vorjahr k√∂nnen wie bisher importiert werden. Im Schlussdialog wird man gefragt, ob die Steuererkl√§rung ausgedruckt oder elektronisch √ľbermittelt werden soll.
     
  • Bitte legen Sie die ausgef√ľllte Steuererkl√§rung und die Beilagen lose in den Hauptbogen. Die Verarbeitung ist f√ľr die Abteilung Steuern einfacher, wenn keine B√ľro-, Heftklammern oder Klarsichtmappen verwendet werden.
     
  • Da die Steuerunterlagen eingescannt werden und direkt nach dem Scannen vernichtet werden, m√∂chten wir Sie daran erinnern, dass nur Kopien oder nicht mehr ben√∂tigte Unterlagen einzureichen sind. Es ist nicht m√∂glich Originalunterlagen zur√ľckzugeben.
     
  • Unter www.ag.ch/steuern oder √ľber die Gemeindehomepage k√∂nnen Fristerstreckungen zur Abgabe der Steuererkl√§rung auch √ľbers Internet beantragt werden. Zur Sicherheit und Identifikation wird der pers√∂nliche "Code" ben√∂tigt. Dieser ist auf Seite 1 des Steuerformulars am linken Rand aufgedruckt.
     
  • Unter www.steuern-easy.ch finden sich wertvolle Informationen und viele Tipps zum Thema Steuern. Der Inhalt richtet sich im Besonderen an Jugendliche und junge Steuerpflichtige

NEU: Einf√ľhrung von Geb√ľhren im Mahnwesen Steuern
Am 21. November 2017 hat der Grosse Rat die Einf√ľhrung von kostendeckenden Geb√ľhren f√ľr Mahnungen und Betreibungen im Steuerwesen beschlossen. Die √Ąnderung des Steuergesetzes (StG) und der zugeh√∂rigen Steuerverordnung wurde vom Regierungsrat auf den 01. Januar 2019 in Kraft gesetzt. Nachstehend eine √úbersicht der Mahngeb√ľhren:

  • 1. Mahnung Steuererkl√§rung CHF 35.00
  • 2. Mahnung Steuererkl√§rung CHF 50.00
  • Mahnung Steuer- und Verzugszinsausstand (prov./def.) CHF 35.00
  • Betreibung Steuer- und Verzugszinsausstand (prov./def.) CHF 100.00

Im Veranlagungsverfahren der nat√ľrlichen Personen werden erstmals f√ľr die Steuerperiode 2018, f√ľr welche im Kalenderjahr 2019 die Steuerkl√§rung einzureichen ist, Geb√ľhren erhoben. Die Geb√ľhren werden nur f√ľr Mahnungen f√ľr nicht rechtzeitig eingereichte Steuererkl√§rungen erhoben. Bei Fristerstreckungen zur Einreichung der Steuererkl√§rung werden keine Geb√ľhren erhoben. Mahnungen f√ľr Aktenerg√§nzungen sind ebenfalls nicht geb√ľhrenpflichtig.

Provisorische Kantons-, Gemeinde-, Kirchen- und Feuerwehrsteuern 2019
Im Februar 2019 erhalten Sie die provisorischen Steuerrechnungen f√ľr das Jahr 2019. Diese basieren in der Regel auf den Einkommens- und Verm√∂gensverh√§ltnissen 2017. Die Rechnung ist zahlbar bis zum 31. Oktober 2019.
Falls Ihr Einkommen bzw. Verm√∂gen f√ľr 2019 stark abweicht (z.B. wegen Erwerbsaufnahme oder -aufgabe, Kauf Wohneigentum, etc.), k√∂nnen Sie uns dies telefonisch (Steueramt, Tel. 062 737 51 30) oder durch Einreichen des Hilfsblattes¬†f√ľr die Ausfertigung der provisorischen Steuerrechnung melden.

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden

Zu den Abteilungen der Gemeindeverwaltung

√Ėffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr / Dienstag bis 18.00 Uhr

Mittwoch
08.00 bis 11.30 Uhr / Nachmittag geschlossen

Freitag
08.00 bis 15.00 Uhr durchgehend

 

Ausserhalb der √Ėffnungszeiten kann telefonisch ein Termin vereinbart werden. Die Telefon- und Faxnummern aller Abteilungen finden Sie hier.