Pressemitteilung vom 4. Juni 2019

Mitteilung vom
04.06.2019

Teilrückbau der Engelscheune; Gemeinderat akzeptiert Beschluss des Regierungsrats

Aus Sicherheitsgründen hat der Gemeinderat im Juni 2018 beschlossen, den Rückbau der Engelscheune und den Schutz der benachbarten Gebäude in Auftrag zu geben. Wegen der Einsturzgefahr wurde kurz nach dem gemeinderätlichen Entscheid ein Sicherheitsgerüst aufgebaut. Die Abteilung für Baubewilligungen des Kantons Aargau erteilte dem Bauvorhaben im Herbst 2018 die Zustimmung unter Auflagen. Der Gemeinderat beschloss, gegen gewisse Auf­lagen eine Verwaltungsbeschwerde einzureichen. Nun liegt der Beschluss des Regierungsrats betreffend Teilrückbau der Engelscheune vor. In diesem Beschluss wird die Einwohnergemeinde verpflichtet, das Dach und die Aussenmauern der Engelscheune in Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege zu sanieren. Der Gemeinderat hat entschieden, den Beschluss des Regierungsrats zu akzeptieren und die Sanierung mit den kantonalen Fachstellen anzugehen.


Öffentlicher Spielplatz an der Isegüetlistrasse 11

Der öffentliche Spielplatz an der Isegüetlistrasse 11 wurde vor einigen Wochen eröffnet. Die Schaukel auf dem Spielplatz wurde bereits mehrmals beschädigt. Der Gemeinderat hat deshalb die Entfernung der Schaukel veranlasst. Weiter werden beim Spielplatz noch zusätzliche Möglich­keiten zur Abfallentsorgung eingerichtet.

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr / Dienstag bis 18.00 Uhr

Mittwoch
08.00 bis 11.30 Uhr / Nachmittag geschlossen

Freitag
08.00 bis 15.00 Uhr durchgehend

 

Ausserhalb der Öffnungszeiten kann telefonisch ein Termin vereinbart werden. Die Telefon- und Faxnummern aller Abteilungen finden Sie hier.