Elternschaftsbeihilfe

Die im Sozialhilfe- und Pr√§ventionsgesetz geregelte Elternschaftsbeihilfe erm√∂glicht wirtschaftlich schwachen Eltern bzw. Elternteilen, ihr Kind in den ersten¬†sechs Monaten nach der Geburt pers√∂nlich zu betreuen. Sie verhindert Bed√ľrftigkeit. Mit der Geburt eines Kindes entsteht ein Anspruch auf Elternschaftsbeihilfe, sofern
 

  • ein Elternteil sich zur Hauptsache der Betreuung des Kindes widmet,
  • der betreuende Elternteil seit mindestens einem Jahr vor der Geburt und w√§hrend der Bezugsdauer im Kanton Aargau wohnt,
  • bestimmte Einkommens- und Verm√∂genslimiten gem√§ss Steuerveranlagung nicht √ľberschritten werden.

Zust√§ndig f√ľr die Auszahlung der Elternschaftsbeihilfe ist die Wohngemeinde des anspruchsberechtigten Elternteils. F√ľr weitere Ausk√ľnfte wenden Sie sich bitte direkt an die Sozialen Dienste.

 

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden

 

Wir sind auch in Zeiten von Corona f√ľr Sie da. Bitte haben Sie jedoch Verst√§ndnis daf√ľr, dass wir m√∂glichst keine Besucher ohne telefonische Voranmeldung empfangen. Wir bitten Sie daher vorg√§ngig einen Termin zu vereinbaren. Die Telefonnummern und √Ėffnungszeiten aller Abteilungen finden Sie hier.

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit den Online-Schalter zu benutzen.

Das Tragen einer Schutzmaske ist obligatorisch. Bitte bringen Sie Ihre Masken persönlich mit.

 

Die Kontaktangaben der Pikettdienste f√ľr die¬†Elektrizit√§tsversorgung und die Wasserversorgung ausserhalb der B√ľrozeiten finden Sie hier.