Soziales und Gesundheit

Der Verein Die Tagesfamilie setzt sich seit 1990 für eine professionelle, individuelle familienergänzende Kinderbetreuung in qualifizierten Tagesfamilien in den Bezirken Aarau, Baden, Bremgarten, Brugg, Kulm, Laufenburg, Rheinfelden und Zurzach ein. Wir ermöglichen Eltern eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit einem Betreuungsangebot, welches auf sie zugeschnitten ist.

Unsere Tageseltern sind Angestellte unseres Vereins und profitieren so z.B. von den vertraglichen und finanziellen Regelungen, von den Weiterbildungsangeboten und den umfassenden Versicherungsabdeckungen.

Eltern, welche einen familiären Betreuungsplatz für ihr/e Kind/er suchen oder Frauen und Männer, welche Interesse an einer Anstellung als Tagesmutter/-vater haben, können sich telefonisch unter 079 915 28 98 an unsere Vermittlerin, Ursula Engensperger, wenden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.dietagesfamilie.ch


Ab sofort steht das Gesuch um Beitrag an die Familienergänzende Kinderbetreuung als PDF-Version zur Verfügung. Eine elektronische Version für die Bearbeitung direkt am Computer steht demnächst zur Verfügung. Ausserdem finden Sie hier das Reglement inklusive Anhang.

Das ausgefĂĽllte Gesuchsformular ist mit den Beilagen beim Gemeindesteueramt, Dorfstrasse 7, Postfach 181, 5036 Oberentfelden, einzureichen.

 

Pro Infirmis setzt sich ein fĂĽr die Inklusion und Selbstbestimmung von Menschen mit einer Behinderung. 
Als grösste Fachorganisation der Schweiz erbringt Pro Infirmis vielseitige Dienstleistungen für Betroffene und deren Angehörige.

Information
Erste Anlaufstelle fĂĽr Fragen rund um das Thema Behinderung

Sozialberatung
Beratung in allen Lebensbereichen wie Arbeit, Sozialversicherungen, 
Finanzen, Wohnen, Beziehungs- und Ablösungsfragen, Unterstützung zur Selbständigkeit

Assistenzberatung
Beratung bei der Organisation persönlicher Assistenz

Administrative UnterstĂĽtzung
UnterstĂĽtzung bei administrativen Angelegenheiten

Begleitetes Wohnen
Unterstützung beim selbständigen Wohnen für Menschen mit kognitiver oder psychischer Beeinträchtigung

Die Stiftung Pro Senectute ist bekannt als Fachorganisation fĂĽr Altersfragen und -angebote. Die Angebote richten sich nach den BedĂĽrfnissen der älteren Menschen und ihren Angehörigen. Ihr Hauptziel ist es, diesen Menschen selbstbestimmte, lebens- und liebenswerte Altersjahre zu ermöglichen.

Ihre Ansprechpersonen in Oberentfelden sind:

Ruth Hächler, Eichenweg 2, Tel. 062 723 48 20

Brigitta Scheuber, Buchenweg 10, Tel. 062 723 62 41

Elisabeth LĂĽscher, Sagimattstrasse 6, Tel. 078 894 36 94

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Pro Senectute Aargau.

Regionale Integrationsfachstelle (RIF) Aarau

Im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogramms (KIP) werden in verschiedenen Regionen des Kantons regionale Integrationsfachstellen (RIF) aufgebaut, die im Auftrag der beteiligten Gemeinden und des Kantons Aufgaben im Bereich Information und Beratung sowie Zusammenleben ĂĽbernehmen: www.ag.ch/rif.

Die RIF Aarau ist die regionale Integrationsfachstelle der Gemeinden Aarau, Biberstein, Buchs, Hirschthal, Hunzenschwil, Kölliken, KĂĽttigen, Muhen, Oberentfelden, Suhr und Unterentfelden.

 

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden

Ă–ffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr / Dienstag bis 18.00 Uhr

Mittwoch
08.00 bis 11.30 Uhr / Nachmittag geschlossen

Freitag
08.00 bis 15.00 Uhr durchgehend

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit den Online-Schalter zu benutzen.