Amtliche Publikationen

Mitteilung vom:
30.11.2020

Am 27. November 2020 ist gestorben Franz Mahler, geboren am 24. April 1939, von Kriens LU und Dagmersellen LU, wohnhaft gewesen in Oberentfelden, verstorben.

Die Abdankung findet im engsten Familienkreis statt.

Mitteilung vom:
30.11.2020

Am 27. November 2020 ist Eugen Hunziker, geboren am 11. Juli 1961, von Bottenwil AG, wohnhaft gewesen in Oberentfelden, verstorben.

Die Abdankung findet im engsten Familienkreis statt.

Mitteilung vom:
26.11.2020

In Oberentfelden sind die Zählerableser ab 7. Dezember 2020 bis 13. Januar 2021 wieder unterwegs, um die Zählerstände zu erfassen.

Die Zählerableser können sich auf Wunsch ausweisen und sind für den freien Zugang zum Strom- und Wasserzähler dankbar.

Kunden, die ihren Zählerstand selber ablesen möchten, können die Ablesungen auf der grünen Meldekarte notieren und diese kostenlos per Post an die Technischen Betriebe Oberentfelden senden. Alternativ können die Ablesungen mit Angabe der Zähler-Nummern und den jeweiligen Zählerständen (Strom: HT/NT und Wasser: m3) einfach per Mail an tbo@oberentfelden.ch senden.
 

Schutzkonzept Coronavirus

Die Ablesungen werden unter Einhaltung der Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundes durchgeführt. Die Ableser tragen in Gebäuden ausnahmslos eine Schutzmaske. Die Kunden werden gebeten, sich ebenfalls an die gängigen Regeln zu halten, um sich selbst und die Ableser zu schützen. Bei Unsicherheiten stehen die Technischen Betriebe unter Telefon 062 737 51 53 gerne zur Verfügung.

Herzlichen Dank fĂĽr die Mithilfe.
 

Oberentfelden, 24. November 2020
Technische Betriebe Oberentfelden

Mitteilung vom:
24.11.2020

Am 12. November 2020 ist Eduard Zysset, geboren am 6. Juni 1949, von Heiligenschwendi BE, wohnhaft gewesen in Oberentfelden, verstorben.

Die Abdankung findet im engsten Familienkreis statt.

Mitteilung vom:
20.11.2020

Am 18. November 2020 ist Hans Ramel, geboren am 10. März 1955, von Gretzenbach SO, wohnhaft gewesen in Oberentfelden, verstorben.

Die Abdankung findet im engsten Familienkreis statt.

Mitteilung vom:
19.11.2020

Nach Ablauf der ordentlichen Grabesruhe von 25 Jahren werden im Jahr 2021 die Grabplätze des Gemeinschaftsgrabes aus den Jahren 1989 bis 1995 aufgehoben.

Falls die Urnen vorgängig geborgen werden sollen, können sich die Angehörigen bis am 28. Februar 2021 an das Bauamt, Telefon 062 723 20 51 oder bauamt@oberentfelden.ch, wenden.

Nach Ablauf dieser Frist fallen sämtliche Urnen in das Eigentum der Gemeinde Oberentfelden. Die Inschriften von der Grabplatte werden entfernt.

Weitere AuskĂĽnfte erteilt die Gemeindekanzlei unter Telefon 062 737 51 10.
 

Oberentfelden, 19. November 2020
Der Gemeinderat

Mitteilung vom:
20.10.2020

Die ungewisse Entwicklung der Corona-Fallzahlen kann zu einem Hemmnis bei der Beteiligung an einer Versammlung führen. Auch könnte die Anzahl der zu traktandierenden Geschäfte in einer überdurchschnittlich hohen Beteiligung münden, da im Juni 2020 keine Gemeindeversammlung stattfand. Ein weiterer Vorteil mit der direkten Urnenabstimmung liegt darin, dass sich auch Betroffene der Risikogruppe und die ältere Einwohnerschaft ungehindert und gefahrlos an den demokratischen Prozessen beteiligen können.

Gemäss § 12 Abs. 1 der Sonderverordnung 1 ist nach wie vor die Anordnung einer direkten Urnenabstimmung möglich. In den Erläuterungen zur Abstimmung hat der Gemeinderat darzulegen, weshalb das Geschäft keinen Aufschub duldet. Bei der Beurteilung der Dringlichkeit kommt den Gemeinden ein gewisses Ermessen zu. Keinen weiteren Aufschub lassen z.B. die Jahresrechnung 2019, das Budget 2021, Verpflichtungskredite wie auch einzelne Kreditabrechnungen zu.

Gestützt auf die Sonderverordnung 1 des Kantons hat der Gemeinderat deshalb entschieden, auf die Austragung der Gemeindeversammlung vom 26. November 2020 zu verzichten und dafür die direkte Urnenabstimmung anzuordnen. Diese wird am 13. Dezember 2020 durchgeführt. Die Stimmberechtigten werden spätestens 14 Tage zuvor mit den Abstimmungsunterlagen bedient.

Der Gemeinderat dankt für das Verständnis.
 

Oberentfelden, im Oktober 2020

Gemeinderat Oberentfelden

Mitteilung vom:
29.07.2020

Strassensanierung der Schönenwerderstrasse (1. Etappe)
Auf der im letzten Jahr sanierten Schönenwerderstrasse 1. Etappe zwischen der Einmündung Isegüetlistrasse bis zur Uerke fehlt noch der Deckbelag auf der Fahrbahn und auf den Gehwegen. Der Deckbelag sowie die notwendigen Vorbereitungs- und Anschlussarbeiten werden zwischen dem 10. und dem 21. August 2020 ausgeführt.

Strassensanierung der Schönenwerderstrasse (2. Etappe)
Die Schönenwerderstrasse wird in der zweiten Etappe auf rund 340 m Länge zwischen den Einmündungen Pappelweg und Holzstrasse saniert.
Vorarbeiten wurden bereits ausgeführt. Die Hauptarbeiten dauern vom 24. August 2020 bis voraussichtlich Mai 2021.


Sperrung vom 10. August 2020 bis voraussichtlich Mai 2021
Während dieser Zeit sind die jeweils betroffenen Abschnitte für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für den regionalen Verkehr wird eine Umleitung Richtung Schönenwerd über die Aarauerstrasse und die Holzstrasse signalisiert. Die Anwohner der Schönenwerderstrasse wurden mit einem separaten Schreiben über Details der Bauarbeiten informiert. Für die mit den Sanierungsarbeiten verbundenen Behinderungen und Im­missionen bitten wir um Verständnis.

Bauverwaltung Oberentfelden

 

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden
 

 

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit den Online-Schalter zu benutzen.

Das Tragen einer Schutzmaske ist obligatorisch. Wir bitten Sie, Ihre Masken persönlich mitzubringen.

Ă–ffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr / Dienstag bis 18.00 Uhr

Mittwoch
08.00 bis 11.30 Uhr / Nachmittag geschlossen

Freitag
08.00 bis 15.00 Uhr durchgehend

 

Ausserhalb der Ă–ffnungszeiten kann telefonisch ein Termin vereinbart werden. Die Telefonnummern aller Abteilungen finden Sie hier.

 

Die Kontaktangaben der Pikettdienste für die Elektrizitätsversorgung und die Wasserversorgung ausserhalb der Bürozeiten finden Sie hier.