Aktuelles

Mitteilung vom:
10.05.2022

Dienstjubiläum von Wolfgang Herzig

Am 1. Mai 2022 durfte Wolfgang Herzig, Mitarbeiter des Werkhofs, sein 30-jähriges Dienstjubiläum bei der Gemeinde Oberentfelden feiern. Der Gemeinderat gratuliert Wolfgang Herzig zu diesem tollen Jubiläum. Seine zahlreichen Verdienste und seine stets zuverlässige und wertvolle Arbeit werden ihm herzlich verdankt.


Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Juni 2022

  1. Gemeindeversammlungsprotokoll vom 2. September 2020
  2. Passation und Genehmigung der Verwaltungsrechnung 2021
  3. Genehmigung von verschiedenen Kreditabrechnungen
  4. Genehmigung der Rechenschaftsberichte 2020 und 2021
  5. Erschliessungsreglemente Elektrizität und Wasser
  6. Bewilligung einer zusätzlichen Stelle für die Technischen Betriebe
  7. Sanierung des Jurawegs und des Dreizelgenwegs Ost
  8. Kurzinformation "Grossprojekte"
  9. Verschiedenes und Umfrage


Traktanden der OrtsbĂĽrgergemeindeversammlung vom 30. Mai 2022

  1. Gemeindeversammlungsprotokoll vom 31. Mai 2021
  2. Passation und Genehmigung der Rechnung 2021
  3. Rechenschaftsbericht 2021
  4. Mauch Michael und Sibylle; Nutzungsrecht fĂĽr ein Bauprojekt auf der Parzelle 491
  5. WaldAargau; Gesuch um einen finanziellen Beitrag von Fr. 3'000.--
  6. Beratung und Genehmigung des Budgets 2023
  7. Verschiedenes und Umfrage


Hundetaxe 2022

Gestützt auf § 7 des Hundegesetzes sind alle Hunde im Alter ab drei Monaten bei der Gemeinde anzumelden. Alle registrierten Hundehalter erhalten die Rechnung für die Hundetaxe 2022 auto­matisch zugestellt. Die Hundetaxe beträgt wie bisher 120 Franken. Der Versand der Rechnungen für das Jahr 2022 erfolgt im Verlauf vom Monat Mai. Neue Hundehalter werden gebeten, ihren Hund mit einer Kopie des Heimtierausweises bei den Einwohnerdiensten, Mail an einwohnerdienste@oberentfelden.ch oder telefonisch 062 737 51 12, jeweils innert 10 Tagen bei den Einwohnerdiensten anzumelden. Bei einem Halterwechsel oder Todesfall sind die Einwohner­dienste ebenfalls zu informieren.


Leinenpflicht fĂĽr Hunde

Im Frühling und Frühsommer sind Säugetiere, Vögel, Amphibien und Lurche mit der Geburt und Aufzucht ihrer Jungtiere beschäftigt. In dieser äusserst sensiblen Zeitphase in der Natur braucht es zusätzlichen Schutz, damit die Artenvielfalt im Wald erhalten bleibt. Vom 1. April bis 31. Juli gilt deshalb die gesetzliche Leinenpflicht für Hunde.


Ă–ffnungszeiten der Gemeindeverwaltung ĂĽber die Auffahrtsfeiertage

Die BĂĽros der Gemeindeverwaltung sind am Freitag nach Auffahrt, 27. Mai 2022, den ganzen Tag geschlossen. Die Pikett-Telefonnummern des Bestattungsamts und der Technischen Betriebe sind unter www.oberentfelden.ch aufgefĂĽhrt.

Mitteilung vom:
28.04.2022

Dringender Aufruf an die Bevölkerung betreffend Aufnahme von Personen aus der Ukraine

Aufgrund der aktuellen Lage und der hohen Zuweisungen von Schutzsuchenden aus der Ukraine ist es unabdingbar, dass auch Gemeinden zusätzlichen Wohnraum schaffen. Der Gemeinderat bittet deshalb die Bevölkerung von Oberentfelden, Angebote für Einzelwohnungen, Mehrfamilienhäuser, Hotelzimmer oder andere Liegenschaften und Parzellen folgender Kontaktstelle zu melden:
Soziale Dienste Oberentfelden, Adela Mrsa, Tel. 062 737 51 84, adela.mrsa@oberentfelden.ch

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für das Engagement.

Informationen zur Situation in der Ukraine

Im Zusammenhang mit verschiedenen Fragen zur Situation in der Ukraine (Anlaufstelle für Flüchtlinge, Anmelden als Gastfamilie, Informationen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und des Staatssekretariats für Migration) verweisen wir hiermit auf die dezentrale kantonale Auskunftsseite.

Wir bitten Sie, sich bei Fragen oder Unklarheiten direkt an die jeweils zuständigen Stellen zu wenden oder sich unter der Rubrik „Häufige Fragen im Kanton Aargau“ zu informieren.

Vielen Dank fĂĽr die Kenntnisnahme und Ihre BemĂĽhungen.

Mitteilung vom:
01.04.2022

Monika Bärtschiger zieht aus der Gemeinde weg und hat deshalb den Rücktritt als Ersatzmitglied des Wahlbüros bekanntgegeben. Die Ersatzwahl wurde festgelegt auf Sonntag, 25. September 2022.

Anmeldeverfahren
Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von zehn Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, das heisst bis Freitag, 12. August 2022, 12.00 Uhr, einzureichen. Formulare können bei der Gemeindekanzlei oder unter Downloads (siehe unten) bezogen werden.
Werden nicht mehr wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen als zu wählen sind, wird mit der Publikation des Namens eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge unterbreitet werden können. Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, wird die vorgeschlagene Person vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR). Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass in einem allfälligen ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).

WahlbĂĽro Oberentfelden

Mitteilung vom:
15.03.2022

50 Jahre Gemeindehaus Oberentfelden
Vor 50 Jahren, im Jahr 1972, wurde das Oberentfelder Gemeindehaus eingeweiht. Zum Anlass dieses Jubiläums wird der Gemeinderat im Jahr 2022 einen öffent­lichen Anlass durchführen. Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Ordentliche EinbĂĽrgerungen
Seit acht Jahren ist in Oberentfelden nicht mehr die Gemeindeversammlung, sondern der Gemeinderat zuständig für die Zusicherung des Gemeindebürgerrechts an Ausländer. Im Jahr 2021 haben 25 Personen das Gesuch um ordentliche Einbürgerung eingereicht. Zehn Gesuche wurden durch den Gemeinderat gutgeheissen. Eine Person hat das Gesuch während des Ver­fahrens zurückgezogen und ein Gesuch wurde durch den Gemeinderat abgewiesen. Bereits beim Erstkontakt am Schalter prüft die Gemeindekanzlei kritisch und im Rahmen der Gesetzgebung, ob die Einbürgerungsvoraussetzungen erfüllt werden und ob die Sprachkenntnisse für eine Weiter­bearbeitung des Gesuchs ausreichend sind. Negative Gemeinderatsentscheide können mit Be­schwerde beim Regierungsrat angefochten werden. Im Jahr 2021 wurden keine Beschwerden eingereicht bzw. behandelt.

Sozialhilfe
Im Jahr 2021 wurden in der materiellen Hilfe 60 Dossiers neu eröffnet. Die Gründe für die Neuan­meldungen sind vielfältig, wobei krankheitsbedingte Einschränkungen von Gesuchstellenden sowie Personen mit Integrationsthematik und Trennungen von Familien den grössten Anteil ausmachen. Gleichzeitig konnten exakt 60 Dossiers in der gleichen Zeitperiode geschlossen werden. Die Gründe für die Dossierschliessungen sind wie folgt: Wegzug in andere Gemeinde (23), Erreichen der wirtschaftlichen Selbstständigkeit (32), Todesfälle (2), Diverses (3). Im Bereich "Intake Sozial­hilfe" waren im Jahr 2021 17 Neuaufnahmen zu verzeichnen, während dem elf Dossiers geschlos­sen werden konnten. Dabei handelt es sich um Fälle, bei welchen die Prüfung des Gesuchs ergab, dass kein Anspruch auf materielle Hilfe besteht. Analog dem Vorjahr waren auch im Jahr 2021 keine Fälle aufgrund der Covid-19-Situation zu verzeichnen.

Mitteilung vom:
22.10.2021

Per 1. Oktober 2021 musste Eniwa die Endkundenpreise für Gas aufgrund geopolitischer und konjunktureller Entwicklungen erhöhen. Die Preise an den westeuropäischen Handelspunkten sind in den vergangenen Wochen eskaliert und nun auf sehr hohem Niveau äusserst volatil. Dies zwingt Eniwa dazu, die Preise per 1. November 2021 erneut zu korrigieren.

Die vollständige Medienmitteilung der Eniwa AG finden Sie unten in den Links und Downloads.

 

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden

 

Ă–ffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr / Dienstag bis 18.00 Uhr

Mittwoch
08.00 bis 11.30 Uhr / Nachmittag geschlossen

Freitag
08.00 bis 15.00 Uhr durchgehend

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit den Online-Schalter zu benutzen.

 

Die Kontaktangaben der Pikettdienste für die Elektrizitätsversorgung und die Wasserversorgung ausserhalb der Bürozeiten finden Sie hier.