Kindes- und Erwachsenenschutz (KES)

Kindesschutz

Liegt eine Kindswohlgef√§hrdung vor und sorgen die Eltern nicht von sich aus f√ľr Abhilfe, dann errichtet die Kindes- und Erwachsenenschutzbeh√∂rde (Familiengericht Aarau) eine Beistandschaft f√ľr das betroffene Kind und ernennt dem Kind einen Beistand.

Erwachsenenschutz

 

Kommt die Kindes- und Erwachsenenschutzbeh√∂rde (Familiengericht Aarau) zum Schluss, dass bei einer erwachsenen Person ein Schw√§chezustand vorliegt, welcher einen Schutzbedarf ausweist, dann errichtet sie f√ľr diese eine Beistandschaft (massgeschneidert) und betraut den Beistand mit den notwendigen Aufgaben.


Solche Beistandschaften werden von MitarbeiterInnen im Auftrag der Kindes- und Erwachsenenschutzbeh√∂rde der Sozialen Dienste gef√ľhrt.


Wie gehen Sie vor, wenn Sie eine Person kennen, welche aus Ihrer Sicht Unterst√ľtzung ben√∂tigt ?

 

Melden Sie sich telefonisch bei der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Familiengericht Aarau, 062 836 56 36) oder reichen Sie sogleich eine schriftliche Gefährdungsmeldung mit dem offiziellen Formular (siehe unter Links) ein.

 

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 7
5036 Oberentfelden

 

√Ėffnungszeiten vom 5. Juli bis 6. August 2021:

Montag, Mittwoch bis Freitag
08.00 bis 11.30 Uhr

Dienstag
08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit den Online-Schalter zu benutzen.

Das Tragen einer Schutzmaske ist obligatorisch. Bitte bringen Sie Ihre Masken persönlich mit.

 

Die Kontaktangaben der Pikettdienste f√ľr die¬†Elektrizit√§tsversorgung und die Wasserversorgung ausserhalb der B√ľrozeiten finden Sie hier.